cropped-inszenierung.jpg

Angst gefunden

angst_gefundenangstgefunden_01

‚Die Menschen verlieren ja alles Mögliche. Socken oder Schlüssel und manchmal verlieren sie auch ihre Angst vor bestimmten Dingen wie z. B. Spinnen. Diese Ängste werden dann hier in Standartkisten vom FFVÄ registriert, sortiert und gelagert und wir vom FFVÄ warten dann, dass die Besitzer ihre Ängste weder abholen! Sie waren noch nie hier, oder?‘
Marlene arbeitet im Lager FFVÄ, dem Fundbüro für verlorene Ängste. Sie hat vor überhaupt nichts Angst, im Gegenteil die Angst könnte direkt Angst vor ihr haben, denn es war schon immer das Beste vor nichts Angst zu haben.
Doch dann kommt eine neue Lieferung, die nicht vorsortiert ist und es wird immer dunkler!
‚Angst gefunden‘ ist eine Inszenierung für Kinder ab 6 Jahren.
Sie handelt von dem Umgang mit alltäglichen Ängsten; den vor sabbernden Tanten, vor stärkeren Kindern, vor Mutproben, sowie der Angst vor der Dunkelheit.

Spiel: Maren Kaun
Dauer: 50 Minuten
Regie: Stephanie Rinke